Über uns

Vorstellung des Dorfgemeinschaftsvereins Zützen e.V.

Der Dorfgemeinschaftsverein Zützen e.V. hat sich am 15.05.2001 in Zützen gegründet. Der Verein hat gegenwärtig 48 Mitglieder. Die ersten Jahre unserer Vereinsarbeit standen im Zeichen der Vorbereitung unserer 650-Jahrfeier und der historischen Aufbereitung der dörflichen Entwicklung Zützens. Eine umfangreiche Dorfchronik ist entstanden und konnte erworben werden. Dieses Kapitel unserer Heimatpflege haben wir ständig weiter fortgesetzt, neue Materialien gefunden und neue Themen aufgearbeitet und veröffentlicht. Im Rahmen unseres dorfeigenen Tourismuskonzeptes übermitteln wir Besuchern unsere Dorfgeschichte, stellen unsere Sehenswürdigkeiten vor und haben Informationsmaterial für Jedermann im Angebot, u. a. Aufsteller vor Ort, Postkarten und Fleyer. 2011 haben wir eine Dorfbibliothek eröffnet, deren Buchbestand aus zahlreichen Spenden besteht. Die Sanierung des Mausoleums wurde von uns nach Kräften unterstützt und seit Jahren haben wir im Auftrag der Stadtverwaltung die Betreuung übernommen. Ortsbeirat, Kirchgemeinde und wir veranstalten jährlich mehrere Konzerte in der Zützener Kirche. Unsere Programme haben historisch/klassischen Zuschnitt und beinhalten auch regionaltypische Inhalte. Ein Langzeitprojekt ist eine Sammlung uckermärkischer Sagen und Geschichten. Großen Anklang finden unsere literarisch-musikalischen Abende, gewidmet dem klassischen Kulturerbe, aktuellen Jahrestagen, verbunden mit musikalischem Vortrag unserer Schwedter Musikschüler. Aber auch thematisch andere Veranstaltungen werden von uns organisiert, wie Reiseberichte u. a. Ganz aktiv war unser Verein bei der Herrichtung des Bürgerhauses Zützen. Mit der Umwidmung dieser historischen Schule zum Bürgerhaus ist eine sehr attraktive Veranstaltungsstätte für die gesamte Dorfgemeinschaft entstanden. Das hat uns auch ermutigt, regelmäßige Zusammentreffen unserer Senioren ins Leben zu rufen und hier gemeinsame Aktionen zu organisieren. Das Bürgerhaus hat sich zum Dorftreffpunkt entwickelt. Einen hohen Stellenwert haben unsere traditionellen Dorf- und Kinderfeste sowie Veranstaltungen für Jung und Alt. Die Veranstaltungsinhalte stehen in der Tradition dörflichen Lebens. Mit übernommen haben wir bestimmte Betreuungsfunktionen für Veranstaltungen unserer Kinder, Frauen und Senioren. Unsere wandersportlichen Aktivitäten konzentrieren sich voll auf unsere Region, insbesondere den Nationalpark. In diesem Zusammenhang sind unsere Aktivitäten zur Erhöhung der Akzeptanz des Nationalparks zu erwähnen.

Am 17.01.2020 wurde folgender Vorstand gewählt:

Vorstandsvorsitzender  – Thomas Boer
stellv. Vorsitzende  – Ines Heth
Schatzmeister  – Roman Löst
stellv. Schatzmeister  – Sirko Miers
Schriftführerin  – Kathrin Löst
Vorstandsmitglied  – Jens Hechtfisch
Vorstandsmitglied  – Heike Urban
Vorstandsmitglied  – Tatjana Schell
Vorstandsmitglied  – Peggy Miers

Wir bedanken uns für die geleistete Arbeit bei den bisherigen Vorstandsmitgliedern (Christiane Miseler, Anita Kaulin, Martina Lindner und Peter Emmler) und wünschen uns auch für die Zukunft eine so konstruktive und partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Unser ehemaliges Vorstandsmitglied, Dr. Gerhard Möllmann, hat im Jahr 2004 zu unserer 650-Jahrfeier eine umfangreiche Dorfchronik für Zützen erstellt. Diese wird von ihm regelmäßig aktualisiert und fortgeführt.

Neue Mitglieder und Helfer sind herzlich willkommen.